Oliver CX 900 im Test

Preis/Leistung:
Seitenhalt:
leichter Schuh:
Dämpfung Ferse:
Dämpfung Vorderfuß:
Abnutzungsbeständigkeit:
Haftung:
Größenangabe:
 exakt
Fußbreite:
 normal

Testergebnis Oliver CX 900

Der Oliver CX 900 konnte im Test nicht nur optisch überzeugen, sondern wirkte auch im Schuhaufbau durchdacht. Im Bereich Dämpfung hat sich Oliver an leistungsfähigen Spielern orientiert. Im Fersenbereich hat der CX 900 eine mittlere bis hohe Dämpfung, die den Stoß beim Umsprung oder Chinasprung abfedert. Die moderate Dämpfung im Vorderfuß ermöglicht hingegen eine sehr agile Beinarbeit und damit Badminton auf Top-Niveau.

Oliver CX 900
Die Verarbeitung war in der Analyse hochwertig. Angefangen bei einer sehr rutschfesten Sohle bis hin zu einer strukturierten Innensohle. Letztere gab dem Fuß im Test auch in extremen Spielsituationen einen maximalen Kontakt zum Schuh. Insgesamt gibt der Oliver CX 900 auch guten Seitenhalt, sowohl im Knöchelbereich, aber auch am Vorderfuß.
Oliver CX 900 Innensohle

Mit einem Gesamtgewicht von 640 Gramm für beide Schuhe in der getesteten Schuhgröße 43 befindet sich der CX 900 im Mittelfeld der Badmintonschuhe im Test. Damit ist er nur etwa 15 Gramm je Schuh schwerer als das leichteste Modell.

Fazit zum Oliver CX 900

Der Oliver CX 900 war einer der überzeugendsten Badmintonschuhe im Test. Mit einer guten Dämpfungsabstimmung und einer hochwertigen strukturierten Innensohle ermöglicht der Schuh eine dynamische Beinarbeit.

Gesamtbewertung von :
4.8 von 5 Punkten