Yonex Arcsaber Z-Slash im Test

Spielstärke:
 Wettkampf- bis Spitzenspieler
Angriff:
Abwehr:
Fehlerverzeihung:
Präzision:
Verarbeitung:
Preis/Leistung:

Testergebnis Yonex Arcsaber Z-Slash

Der Yonex Arcsaber Z-Slash ist ein Badmintonschläger der im Test überzeugt. Die bekannt hochwertige Verarbeitungsqualität von Yonex zeigt sich beim Arcsaber Z-Slash in hightech Materialen (Carbon Nanotubes, Ultra PEF und Super High Modulus Graphit).
Im Test kann der Yonex Arcsaber Z-Slash im Bereich Angriff punkten. Durch die mittlere Kopflastigkeit werden hohe Ballgeschwindigkeiten erreicht. So hat zum Beispiel der japanische Nationalspieler Naoki Kawamae mit dem Yonex Arcsaber Z-Slash die Weltrekordballgeschwindigkeit von 414 km/h erreicht. Der Schläger hat zudem einen steifen Schaft was hohe Präzision verspricht, aber etwas zulasten der Fehlerverzeihung geht.

Fazit zum Test

Der Yonex Arcsaber Z-Slash richtet sich an absolute Badmintonkönner. Der kleine Schlägerkopf sorgt für sehr hohe Ballgeschwindigkeiten verzeiht aber kaum Fehler.

Gesamtbewertung von :
4 von 5 Punkten

Weitere Details:
Schlägername:Yonex Arcsaber Z-Slash
Gewicht:
89 Gramm
Steifigkeit Schaft:stiff
Balance:leicht kopflastig
Schwerpunkt:305 mm
Länge:67.5 cm
Länge Kopf:25.1 cm
Breite Kopf:19.5 cm
Schlägerkopffläche:388 cm2
Kopfform:normal
Preis:Jetzt Preis bei Amazon ansehen