Carlton F1 Ti im Test

Verarbeitung/Haltbarkeit:
Flugeigenschaften:
Geschwindigkeitskonstanz:
Preis/Leistung:

Testergebnis Carlton F1 Ti

Der Carlton F1 Ti ist einer der bekanntesten Nylonbälle im Badmintonsport. Angeboten wird der F1 Ti im mittleren bis hohen Preissegment. Wir waren daher gespannt wie sich die Badmintonbälle der Traditionsmarke im Test schlagen werden.

Verarbeitung

Der Nylonkorb ist zwar filigran gearbeitet. An manchen Stellen sind jedoch Kunststoffüberstände erkennbar, die die Aerodynamik leicht beeinflussen können. Die Haltbarkeit des Korbes war überzeugend. Im Bereich des Fußes setzt Carlton beim F1 Ti auf einen hochwertigen Zweischichtnaturkork.

Carlton F1 Ti

Geschwindigkeitskonstanz

Im Test wurde die schnelle Geschwindigkeit (roter Ring am Fuß) verwendet. Die Geschwindigkeit ist für Einsteiger mit niedriger Schlagkraft sehr gut geeignet. Fortgeschrittenen ist die blaue Geschwindigkeit zu empfehlen. Die Geschwindigkeit innerhalb der Testrolle war beim Durchschlagen konstant.

Flugeigenschaften

Die Flugeigenschaften waren, unterstützt durch die steife Konstruktion des Korbes, vor allem beim Smash sehr gut. Auch beim Clear und Drop waren wir mit der Flugkurve des F1 Ti zufrieden.

Fazit zum Carlton F1 Ti

Insgesamt waren die Erwartungen an den Carlton F1 Ti aufgrund des Preises hoch. Von den leichten Schwächen im Bereich der Nylonkorbverarbeitung abgesehen, hat der Ball die Erwartungen erfüllt. In Sachen Preis-/Leistungverhätnis fällt der Carlton F1 Ti jedoch leicht hinter den Victor Shuttle 2000 zurück, der bei günstigerem Preis in allen Bereichen überzeugte.

Gesamtbewertung von :
4.3 von 5 Punkten