Oliver Eplon X9

Spielstärke:
 Wettkampf- bis Spitzenspieler
Angriff:
Abwehr:
Fehlerverzeihung:
Präzision:
Verarbeitung:
Preis/Leistung:

Testergebnis Oliver Eplon X9

Der Oliver Eplon X9 punktet im Test in allen Bereichen. Kaum ein Badmintonschläger war in der Analyse so ausgeglichen über alle Testkategorien hinweg.

Verarbeitung und Bespannung

Der Schläger ist im Gesamteindruck hochwertig verarbeitet. Das fängt bei einem atmungsaktiven Griffband an und setzt sich in hochwertigen Ösen fort. Bespannt war das Testracket mit einer Oliver Core 68 Saite, die mit einem Durchmesser von 0,68mm zu den Badmintonsaiten für präzises Spiel zählt. Bei einem Preis von ca. 100 Euro lässt Oliver keine Qualitätswünsche offen.

Steifigkeit und Fehlerverzeihung

Das mittelsteife Design führt zu leichten Abstrichen im Bereich Fehlerverzeihung, was bei Spielern im oberen Leistungsbereich jedoch nicht ins Gewicht fällt. Der Schlägerkopf ist leicht isometrisch und hat eine mittelgroße Schlagfläche, so dass der Sweetspot nicht zu klein wird.

Abwehr und Angriff

Durch seine ausgewogene Balance und die aerodynamische Form erreicht dieser Badmintonschläger hohe Werte sowohl im Angriff als auch im Abwehrbereich. Damit wird der Eplon X9 seinen Allroundqualitäten gerecht. Auch bei hohen Geschwindigkeiten im Smash vermittelt das Racket einen präzisen Kontakt zum Ball.

Fazit zum Test

Der Oliver Eplon X9 ist ein Allroundschläger für Spieler auf gehobenem Leistungsniveau.


Gesamtbewertung von :
4.3 von 5 Punkten

Weitere Details:
Schlägername:Oliver Eplon X9
Gewicht:
88 Gramm
Steifigkeit Schaft:midstiff
Balance:ausgewogen
Länge:67.5 cm
Länge Kopf:25.6 cm
Breite Kopf:20.1 cm
Schlägerkopffläche:406 cm2
Kopfform:leicht isometrisch
Besaitung:Oliver Core 68
Preis:Jetzt Preis bei Amazon ansehen