Spokey AIR TEC im Test

Verarbeitung/Haltbarkeit:
Flugeigenschaften:
Geschwindigkeitskonstanz:
Preis/Leistung:

Testergebnis Spokey AIR TEC

Der Badmintonball Spokey AIR TEC liegt mit ca. 9 Euro (inkl. Versandkosten) preislich im unteren Mittelfeld der getesteten Bälle. Im Test waren wir gespannt wie sich die "Federbälle" schlagen.

Verarbeitung

Für einen Preis zwischen 6 und 9 Euro ist der Gesamteindruck bei der Verarbeitung solide. Leider war bei 2 der 6 Bälle in der Testrolle die feine Struktur des Kunststoffmantels unsauber abgegossen. Das Gewicht des Spokey AIR TEC lag im Mittel bei 5,0g und hat in der Messung nur um nur um 0,1g gestreut. Auch die Haltbarkeit beim Spielen war in Ordnung. Schwachpunkt ist der Füß des Balls. Dieser ist im Gegensatz zu hochwertigen Badmintonbällen wie z.B. Victor Shuttle 2000 nicht aus Kork, sondern aus einem weichen Kunststoff.

Geschwindigkeit und Flugeigenschaften

Beim Test der Geschwindigkeitskonstanz wurde die komplette Rolle durchgeschlagen und auf die absolute Geschwindigkeit, sowie die Streuung getestet. Hier fiel auf, dass es dem Mantel etwas an Steifigkeit fehlt. Das führt bei hoher Anfangsgeschwindigkeit dazu, dass sich der Mantel nach innen deformiert und der Luftwiderstand geringer ist. Dadurch ist die mittlere Länge beim Durchschlagen sehr hoch (bis zur gegenüberliegenden Grundlinie) und entspricht damit nicht der grünen Markierung am Spokey AIR TEC, die ihn als langsamen Ball kennzeichnet. Durch die unterschiedliche Deformation und Verarbeitung entsteht auch eine Streuung in der Balllänge (ca. 1m).

Fazit zum Spokey AIR TEC

Der Spokey AIR TEC konnte uns im Test nicht voll überzeugen. Gerade bei den Flugeigenschaften und der Geschwindigkeit streut der Badmintonball zu stark um ihn in unseren Augen für fortgeschrittene Spieler empfehlen zu können.

Gesamtbewertung von :
3.3 von 5 Punkten